Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Blonde Frau mit Telefon

© über dts Nachrichtenagentur

23.07.2013

Fusion von E-Plus und O2 Experte rechnet mit langsamer sinkenden Tarifen

Kunden werden von der Fusion von O2 und E-Plus  nicht profitieren.

Berlin – Telekommunikations-Experte Torsten Gerpott, Professor an der Universität Duisburg-Essen, bezweifelt, dass die angestrebte Fusion der Mobilfunkanbieter O2 und E-Plus den Kunden nutzt.

„Es ist unsicher, dass die Kunden von der Fusion von O2 und E-Plus profitieren werden“, sagte er der Online-Ausgabe vom „Handelsblatt“. Das Telefonieren könnte nach dem Zusammenschluss „nicht mehr so schnell billiger werden wie in den vergangenen Jahren.“ Die Erfahrung zeige, dass in einem Markt mit etwa drei gleich starken Anbietern „ein Wettbewerb bis aufs Blut ausbleibt“.

Nach dem Zusammenschluss spielen die Mobilfunker O2 und E-Plus in einer Liga mit den Konkurrenten Telekom und Vodafone. Nach reiner Kundenzahl entsteht, die kartellrechtliche Genehmigung vorausgesetzt, sogar eine neue Nummer eins.

Gerpott glaubt nicht, dass die Kartellbehörden sich bei dem geplanten Zusammenschluss quer stellen werden. Zum einen habe es auch im Ausland solche Zusammenschlüsse bereits gegeben. Zum anderen hätte die neue Firma „die Mittel, um in neue Netze wie die Übertragungstechnologie LTE zu investieren und das könnte eher mehr Wettbewerb für Telekom und Vodafone bedeuten“, sagte Gerpott.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fusion-von-e-plus-und-o2-experte-rechnet-mit-langsamer-sinkenden-tarifen-64079.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen