Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fünfjähriger allein im Zug nach Berlin

© dapd

18.01.2012

Notfälle Fünfjähriger allein im Zug nach Berlin

Er wollte Waggons kaufen.

Zepernick – Ein fünfjähriger Junge aus dem brandenburgischen Zepernick (Landkreis Barnim) ist am Mittwochmorgen auf eigene Faust nach Berlin gefahren. Wie der Kleine später selbst berichtete, wollte er in der Schönhauser Allee in Prenzlauer Berg Waggons für seinen Holzeisenbahn kaufen. Unbemerkt von den Eltern hatte er sich angezogen, war mit dem Fahrrad zum S-Bahnhof Röntgental gefahren und in den Zug gestiegen, wie die Bundespolizei mitteilte.

Der Lokführer entdeckte den Jungen und übergab ihn um kurz vor 7.00 Uhr morgens am S-Bahnhof Bornholmer Straße der Bundespolizei. Die Beamten brachten ihn zu seinem Vater zurück, der ihn bereits in der Umgebung gesucht hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/funfjahriger-allein-im-zug-nach-berlin-34848.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 60-Jähriger überfahren

Auf der B12 in der Nähe von Röhrnbach-Nord in Niederbayern ist am Dienstag ein 60-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann hatte ...

Wasser

© über dts Nachrichtenagentur

DESY Forscher entdecken unterschiedliche Arten von Wasser

Flüssiges Wasser existiert in zwei unterschiedlichen Varianten - zumindest bei sehr tiefen Temperaturen. Das zeigen Röntgenuntersuchungen des Hamburger ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Weitere Schlagzeilen