Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

24.06.2011

Fukushima-Konferenz ohne konkrete Ergebnisse

Wien – Die Fukushima-Konferenz der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien ist ohne konkrete Beschlüsse zu mehr globaler Atomsicherheit zu Ende gegangen. Die insgesamt 151 Mitgliedsstaaten konnten sich in ihrem Sondertreffen nicht auf verbindliche Sicherheitsbestimmungen zur Nutzung der Atomkraft einigen. Ergebnis des Treffens ist eine beschlossene Ministererklärung sowie eine vorgelegte Zusammenfassung, die zahlreiche Punkte thematisiert, die verbessert werden könnten.

Atomchef Yukiya Amano soll nun auf Basis dessen einen Aktionsplan entwickeln. Außerdem verpflichten sich sieben weitere Länder zu den von der EU beschlossenen AKW-Sicherheitstests. Umweltschützer haben enttäuscht auf das Ergebnis reagiert. Sie fordern eine komplette Umstrukturierung der Atomagentur.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fukushima-konferenz-ohne-konkrete-ergebnisse-22556.html

Weitere Nachrichten

Günter Krings CDU

© Martin Kraft / CC BY-SA 4.0

Innenstaatssekretär Krings Integrationsbeauftragte muss „grundlegend umdenken“

Der Staatssekretär im Innenministerium, Günther Krings (CDU), hat die Arbeit der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), nach dem ...

Hans-Christian Ströbele

© Sargoth / gemeinfrei

Ströbele Karlsruher Urteil zu NSA-Spionagezielen „Enttäuschung“

Hans-Christian Ströbele, Grünen-Politiker und dienstältestes Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium des Bundestages zur Kontrolle der Geheimdienste ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann beharrt auf Anspruch auf das Außenministerium

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat den Anspruch der Sozialdemokraten auf das Außenministerium bekräftigt. "Die Vereinbarungen der Koalition lassen ...

Weitere Schlagzeilen