Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Beyoncé Knowles

© Sony/Peter Lindbergh

01.06.2012

Beyoncé Knowles Für neue Konzert-Tour 30 Kilo abgenommen

Fertigessen war verboten, so der Trainer.

Los Angeles – R&B-Sängerin Beyoncé Knowles hat für ihre anstehende Konzert-Tour vier Monate nach der Geburt ihrer Tochter Blue Ivy 30 Kilo abgenommen. Wie das Magazin „Us Weekly“ berichtet, absolvierte die Sängerin mit ihrem Trainers Marco Borges fünf Mal in der Woche ein Programm aus Ausdauertraining und Übungen, um den Körper zu festigen. Die Frau von US-Rapper Jay-Z habe sich zudem nur von Gemüse und Eiweiß ernährt. Fertigessen war verboten, so der Trainer.

Knowles wurde als Mitglied der Gruppe „Destiny`s Child“ bekannt. Als Solokünstlerin wurde sie zudem bereits mehrfach mit dem Grammy ausgezeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fuer-neue-konzert-tour-30-kilo-abgenommen-54547.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen