Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fünf Verletzte nach Schüssen an Schule

© AP, dapd

27.02.2012

Ohio Fünf Verletzte nach Schüssen an Schule

Verdächtiger festgenommen.

Chardon/USA – Fünf Schüler einer High School im US-Staat Ohio sind am Montag von Schüssen verletzt worden. Der als Mitschüler der Verletzten bezeichnete mutmaßliche Täter sei rund einen dreiviertel Kilometer von der Schule entfernt festgenommen worden, sagte eine Sprecherin der US-Bundespolizei FBI. Er habe sich in der Nähe seines Autos aufgehalten, hieß es. Zunächst wurden keine Informationen über die Schwere der Verletzungen der Schüler veröffentlicht. Ein Krankenhaussprecher bestätigte die Zahl der Verletzten.

Der Schütze eröffnete das Feuer zu Beginn des Schultags in der Cafeteria der Schule in Chardon. Der Ort mit rund 5.000 Einwohnern liegt etwa 50 Kilometer östlich der Stadt Cleveland. Rund 1.100 Schüler besuchen die Chardon High School.

Auf Fernsehbildern waren Krankenwagen zu sehen sowie verängstigte Eltern, die Kinder vom Schulgebäude wegbrachten. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Andere Schulen in der Umgebung wurden ebenfalls abgeriegelt.

„Wir haben keine aktuellen Informationen über die Schüler“, sagte eine Sprecherin der Schule. „Unsere Gedanken und Gebete sind mit ihnen. Wir machen uns große Sorgen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fuenf-verletzte-nach-schuessen-an-schule-42726.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen