Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

06.06.2011

Fünf US-Soldaten im Irak getötet

Bagdad – Im Zentralirak sind am Montag fünf US-amerikanische Soldaten getötet worden. Dies teilte das US-Militär mit. Der Vorfall stellt den größten Einzelverlust amerikanischer Truppen im Irak seit dem Jahr 2009 dar. Während von US-Seite nicht mitgeteilt wurde, wo oder unter welchen Umständen die Soldaten gefallen sind, sprechen zwei irakische Sicherheitsbeamte gegenüber dem Sender CNN von einer Mörser-Attacke auf eine US-Militärbasis in Südost-Bagdad.

Weiter berichten die Beamten von fünf Verwundeten. Beide Informationen wollten Vertreter des US-Militärs nicht kommentieren. Zuletzt hatten bewaffnete irakische Milizen mit verstärkten Angriffen auf US-Truppen gedroht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fuenf-us-soldaten-im-irak-getoetet-21165.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Weitere Schlagzeilen