Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizisten

© dts Nachrichtenagentur

04.07.2012

Zwangsräumung eskaliert Fünf Tote bei Geiselnahme in Karlsruhe

Opfer wurden „regelrecht hingerichtet“.

Karlsruhe – Bei einer Geiselnahme in Karlsruhe sind am Mittwoch fünf Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei den Toten um den Geiselnehmer selbst, einen Gerichtsvollzieher, zwei Begleiter und eine Frau. Wie die Karlsruher Staatsanwaltschaft auf einer Pressekonferenz mitteilte, wurden die Opfer „regelrecht hingerichtet“.

Die Polizei geht von vierfachem Mord aus. Der Täter hatte die vier Personen bei einer geplanten Zwangsräumung in einem Mehrfamilienhaus in der Karlsruher Nordstadt gefangen genommen.

Die Polizei hatte die Wohnung gestürmt, als die Beamten Brandgeruch wahrnahmen. Zuvor hatte die Polizei mehrere Stunden lang versucht, Kontakt zu dem Geiselnehmer aufzunehmen.

Bei dem Täter soll es sich um den Lebensgefährten der Wohnungseigentümerin handeln. Der Mann soll als Jäger mehrere Waffen besessen haben.

Der Tatort wurde weiträumig abgeriegelt und eine naheliegende Schule geräumt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fuenf-tote-bei-geiselnahme-in-karlsruhe-55242.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen