Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lagginhorn

© dts Nachrichtenagentur

03.07.2012

Schweiz Fünf deutsche Bergsteiger sterben bei Absturz

Die genauen Umstände des Absturzes sind derzeit noch unklar.

Sitten – Bei einem Absturz in der Schweiz sind am Dienstag offenbar fünf deutsche Bergsteiger gestorben. Die Schweizer Polizei hatte zunächst nur mitgeteilt, dass fünf Ausländer bei dem Absturz ums Leben gekommen sind, die Boulevardzeitung „Blick“ hatte später berichtet, dass „es sich bei den Opfern um Deutsche aus dem Raum Berlin“ handele. Das Auswärtige Amt bestätigte den Bericht bislang nicht.

Das Unglück ereignete sich gegen Mittag im Schweizer Kanton Wallis. Die Bergsteigergruppe befand sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Rückweg vom Gipfel des 4.010 Meter hohen Lagginhorn bei Saas-Grund. Ursprünglich waren sechs Bergsteiger am Morgen aufgebrochen, einer war jedoch etwa 100 Meter unter dem Gipfel zurückgeblieben, während die restlichen Alpinisten weiter aufstiegen. Der Überlebende alarmierte später die Rettungsorganisation und wurde mit einem Hubschrauber ins Tal gebracht.

Die genauen Umstände des Absturzes sind derzeit noch unklar. Der Berg wird als „wenig schwierig“ eingestuft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fuenf-deutsche-bergsteiger-sterben-bei-absturz-55218.html

Weitere Nachrichten

Passagiere vor Informationstafel am Frankfurter Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt Unwetter verursacht Ausfälle am Flughafen

Wegen Gewittern und Starkregen ist es am Samstag zu Flugausfällen und Verspätungen am Frankfurter Airport gekommen. Fluggäste sollten "ausreichend Zeit für ...

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Mindestens 20 Tote bei Anschlag auf Beerdigung

Beim Anschlag auf einer Beerdigungszeremonie in Afghanistan sind am Samstag mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 90 Personen wurden ...

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern Mann fährt mit Auto Leute um

Im niederbayerischen Vilsbiburg hat ein 50-jähriger Mann in der Nacht auf Samstag zwei Personen mit dem Auto umgefahren. Zuvor hatte er in einem Lokal im ...

Weitere Schlagzeilen