Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alternative für Deutschland AfD

© über dts Nachrichtenagentur

16.05.2015

Führungsstreit Henkel sieht unüberbrückbare Differenzen an AfD-Spitze

„Wir müssen die Partei von diesen Elementen säubern.“

Berlin – Ex-AfD-Vorstandsmitglied Hans-Olaf Henkel sieht offenbar keine Chancen mehr für einen Kompromiss im Führungsstreit der AfD.

Mit Blick auf die Gruppe um die rechtskonservativen Vorstandsmitglieder Frauke Petry und Alexander Gauland sagte Henkel dem „Spiegel“: „Tausende Mitglieder leiden unter diesen Leuten. Sie sagen: `Bitte, vertragt euch.` Aber sie begreifen nicht, dass das nicht geht.“ Henkel, ein Vertrauter von Parteichef Bernd Lucke, sagte weiter: „Wir müssen die Partei von diesen Elementen säubern.“

Kommenden Dienstag dürfte Lucke in Straßburg öffentlich machen, unter welchen personellen und inhaltlichen Bedingungen er zu einem Verbleib an der Parteispitze bereit ist. Das soll er vor Vertrauten angekündigt haben, berichtet das Nachrichten-Magazin weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fuehrungsstreit-henkel-sieht-unueberbrueckbare-differenzen-an-afd-spitze-83622.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Weitere Schlagzeilen