Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Volkswagen-Werk

© über dts Nachrichtenagentur

25.04.2015

Führungsstreit Ex-VW-Aufsichtsrat Liesen sieht unwürdige Kampagne gegen Piëch

„Strategie ist jetzt das Gebot der Stunde.“

Wolfsburg – Im Führungsstreit beim Automobilkonzern Volkswagen hat Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch neue Rückendeckung bekommen.

Gegenüber der „Bild“-Zeitung sagte der Ehrenvorsitzende des Kontrollgremiums und Vorgänger Piëchs, Klaus Liesen: „Der Erfolg des Konzerns und sein Aufstieg in die Spitzengruppe der internationalen Automobilwirtschaft ist ohne Ferdinand Piëch gar nicht vorstellbar.“

Piëch sei in seiner jetzigen Funktion aufgrund des weltweiten Wandels in der Automobilindustrie unverzichtbar. „Dieses Potenzial an Weitsicht und Erfahrung ist gerade jetzt erforderlich. Wir stehen am Beginn einer gravierenden Umstrukturierung der industriellen Struktur und wichtigen Herausforderung. Strategie ist jetzt das Gebot der Stunde“, so Liesen.

Er forderte zugleich ein Ende der Anfeindungen gegen Piëch: „Die unwürdige Kampagne gegen Ferdinand Piëch muss umgehend beendet werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fuehrungsstreit-ex-vw-aufsichtsrat-liesen-sieht-unwuerdige-kampagne-gegen-piech-82621.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen