Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Früherer ARD-Journalist ist tot

© dapd

03.04.2012

Kurt Stenzel Früherer ARD-Journalist ist tot

Stenzel war Chefredakteur des damaligen SDR-Fernsehens.

Stuttgart – Der frühere ARD-Journalist Kurt Stenzel ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Stenzel berichtete aus zahlreichen Ländern und war mehrere Jahre lang Chefredakteur des damaligen SDR-Fernsehens, wie der Südwestrundfunk (SWR) am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Der Sender verliere einen „herausragenden Journalisten und großartigen Kollegen“, sagte SWR-Intendant Peter Boudgoust. „Kurt Stenzel ist ein Name, der bis heute für öffentlich-rechtliche Glaubwürdigkeit steht“, fügte er hinzu.

Stenzel begann seine journalistische Karriere 1967 beim damaligen Süddeutschen Rundfunk in Stuttgart. Er war an der Entwicklung der Sendung „Pro und Contra“ beteiligt und entwickelte Sendungen wie „Lokaltermin“ und „Radikal“. Von 1977 an berichtete er als ARD-Korrespondent aus dem Nahen Osten. Während der Entführung der Lufthansa-Maschine „Landshut“ nach Somalia sei er der einzige Fernsehjournalist in Mogadischu gewesen und habe jede Phase des Geschehens mit der Kamera dokumentiert, hieß es.

1981 übernahm er die Leitung der Badischen Fernseh-Redaktion des SDR in Mannheim und wurde 1994 Fernseh-Chefredakteur. Seit 1999 berichtete Stenzel als ARD-Korrespondent aus Genf über die Schweiz und über die UNO. 2002 ging er mit 64 Jahren in den Ruhestand.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frueherer-ard-journalist-kurt-stenzel-ist-tot-48948.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen