Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Frohes neues Jahr mit Silvester-Doodle

© Google

31.12.2011

Google Frohes neues Jahr mit Silvester-Doodle

Google Doodle leitet auf die Suchanfrage “Frohes neues Jahr” weiter.

Mountain View – Der US-Internetriese Google wünscht am heutigen Silvestertag mit einen neuem Google Doodle allen Nutzern der beliebten Suchmaschine ein frohes neues Jahr 2012.

Wie schon im Jahr 2010 zeigt Google wieder ein besonderes Google Logo das sogenannte Google Doodle und leitet den User bei Klick auf dieses auf die Suchanfrage “Frohes neues Jahr” weiter. Dem schließen wir uns natürlich an und wünschen allen Lesern vom Newsburger ebenfalls einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2012.

Google erinnert immer wieder mit sogenannten Doodles an besondere Ereignisse, wie etwa den 20. Jahrestag der Deutschen Einheit, den “Earth Day” oder auch an den Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft und den 30. Geburtstag des Kult-Computerspiels “Pacman”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frohes-neues-jahr-bei-google-32649.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen