Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Friedrich räumt Defizite bei Ermittlungen gegen Rechtsterroristen ein

© dapd

14.01.2012

Terrorismus Friedrich räumt Defizite bei Ermittlungen gegen Rechtsterroristen ein

“Das zentrale Problem war, dass eine Vernetzung des Trios über Thüringen hinaus nicht erkannt wurde”.

Berlin – Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat Versäumnisse der Sicherheitsbehörden des Bundes im Fall der Zwickauer Terrorgruppe NSU eingeräumt. “Das zentrale Problem war, dass eine Vernetzung des Trios über Thüringen hinaus nicht erkannt wurde”, sagte er dem Berliner “Tagesspiegel am Sonntag”. Trotz eines Anfangsverdachts auf terroristische Aktivitäten habe der Fall “als regional begrenztes Phänomen” gegolten. Das sei aber auch verständlich, denn “die Umstände der Mordserie sind völlig untypisch für Terroristen”.

Friedrich versprach, die Zusammenarbeit zwischen Landes- und Bundesbehörden werde “deutlich besser”. Das “Strukturproblem” der mangelnden Weitergabe von Informationen sei mit der Einrichtung des Gemeinsamen Abwehrzentrums gegen Rechtsextremismus gelöst worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/friedrich-raumt-defizite-bei-ermittlungen-gegen-rechtsterroristen-ein-34029.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 60-Jähriger überfahren

Auf der B12 in der Nähe von Röhrnbach-Nord in Niederbayern ist am Dienstag ein 60-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann hatte ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Weitere Schlagzeilen