Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

07.03.2011

Fricke fordert von Schäuble weitere Einsparungen bei Wehrreform

Berlin – Im neu entfachten Streit um die geplante Bundeswehrreform warnt die FDP den Koalitionspartner CDU vor zusätzlichen Belastungen für den Bundeshaushalt. In der „Bild-Zeitung“ forderte der haushaltspolitische Sprecher der Liberalen, Otto Fricke, Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf, am ursprünglichen Sparziel festzuhalten und weitere 2,6 Milliarden Euro im Wehretat einzusparen. Das sei im Sparpaket entsprechend beschlossen worden. „Ich hoffe, dass der Finanzminister die Kabinettsumbildung nutzt, um zum alten Sparkurs zurückzukehren. Der neue Verteidigungsminister de Maizière wird ihm beim Erreichen des von ihm selbst gesteckten Sparziels sicher helfen“, sagte Fricke der Zeitung. Der FDP-Politiker warnte vor Dammbrüchen beim Sparpaket. Das Verschieben von 2,6 Milliarden Euro sei bereits ein „großes Rinnsal“.

Schäuble hatte im Rahmen der Haushaltsplanungen den Sparkurs im Februar aufgeweicht und im Etat des damaligen Bundesverteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) Kürzungen von 2,6 Milliarden Euro auf spätere Jahre verschoben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fricke-fordert-von-schaeuble-weitere-einsparungen-bei-wehrreform-20366.html

Weitere Nachrichten

Anton Toni Hofreiter Grüne 2016

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

Luftverschmutzung Grüne fordern schrittweise Abschaffung des Diesel-Steuerprivilegs

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat angesichts der zu hohen, gesundheitsgefährdenden Abgas-Werte von Diesel-Fahrzeugen den schrittweisen Abbau des ...

Impfung Arzt

© James Gathany / gemeinfrei

CDU Gröhe will Impf-Überwachung verschärfen

Angesichts immer wieder auftretender Masern- und Mumps-Ausbrüche will Gesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU) die Überwachung der Impfberatung ...

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

100 Tage Trump Schlechte Noten für Amtsführung

US-Präsident Donald Trump ist 100 Tage im Amt. Wie finden die Deutschen seine bisherige Amtsführung? In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage meinen 13 ...

Weitere Schlagzeilen