Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

16.01.2015

Merkel Freizügigkeit in EU nicht in Frage stellen

„Wir werden aber Europas Grundprinzipien nicht in Frage stellen.“

Frankfurt – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist nicht bereit, das Prinzip der Freizügigkeit in der Europäischen Union anzutasten, um so Großbritannien in der EU zu halten.

In einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Freitagausgabe) äußerte Merkel die Bereitschaft, mit der britischen Regierung unter Premierminister David Cameron über einen Missbrauch der Freizügigkeit zu sprechen.

„Wir werden aber Europas Grundprinzipien nicht in Frage stellen; dazu gehört das Prinzip der Freizügigkeit“, sagte Merkel und verwies darauf, dass es nicht in erster Linie auf Zugeständnisse der Partner Großbritanniens ankomme, sondern auf die Briten selbst: „Die Briten müssen vor allen Dingen selbst davon überzeugt sein, dass die EU auch für sie ein wichtiges Projekt ist“.

In Großbritannien wird die euroskeptische Stimmung unter der Bevölkerung vielfach auf die große Einwandererzahl in den vergangenen Jahren, auch aus den EU-Ländern, zurückgeführt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/freizuegigkeit-in-eu-nicht-in-frage-stellen-76737.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen