Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

03.02.2011

Frauenquote: Rainer Brüderle schlägt „Pakt für Frauen“ vor

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat im Streit um die Frauenquote eine freiwillige Vereinbarung zwischen Politik und Wirtschaft nach dem Modell des Nationalen Ausbildungspakts vorgeschlagen. „Anstelle einer staatlichen Frauenquote oder einer verordneten Freiwilligkeit schlage ich einen partnerschaftlichen Weg vor“, sagte Brüderle der „Rheinischen Post“.

Es müsse ein Weg gemeinsam mit den mittelständischen und großen Unternehmen in Deutschland gefunden werden. „Deshalb werde ich mit den Wirtschaftsverbänden in einen intensiven Dialogprozess eintreten und für einen Pakt für Frauen in Führungspositionen werben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frauenquote-rainer-bruederle-schlaegt-pakt-fuer-frauen-vor-19473.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

CDU-Wahlkampf Werber von Matt nennt Merkel ein „überlegenes Produkt“

Der Werbeprofi Jean-Remy von Matt, der aktuell den CDU-Bundestagswahlkampf unter Angela Merkel mitbetreut, hält die Kanzlerin für überaus reklametauglich: ...

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Maas hält Verfassungsänderung für nicht erforderlich

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hält eine Änderung des Grundgesetzes zur Einführung der Ehe auch für homosexuelle Paare nicht für erforderlich. "Die ...

Weitere Schlagzeilen