Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Künast kündigt fraktionsübergreifenden Antrag an

© dapd

17.04.2012

Frauenquote Künast kündigt fraktionsübergreifenden Antrag an

Grünen-Fraktionsvorsitzende legt Ministerin Schröder den Rücktritt nahe.

Hamburg – Die Grünen-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Renate Künast, hat einen fraktionsübergreifenden Antrag zur Einführung einer festen Frauenquote angekündigt. Dem „Hamburger Abendblatt“ sagte Künast: „Die Geduld der Frauen im Bundestag ist langsam am Ende – ein fraktionsübergreifender Antrag zur Einführung einer gesetzlichen Frauenquote wird kommen.“ Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) müsse erkennen, „dass sie in einer Außenseiterposition ist“, sagte Künast weiter. Schröder macht sich für eine flexible Frauenquote mit Selbstverpflichtung stark.

Künast legte Schröder nahe, ihr Amt aufzugeben. „Ich nehme gern die feste Frauenquote und verzichte dafür auf Frau Schröder. Wenn sie ihren Aufgaben nicht nachkommen will, dann muss sie beiseitetreten und anderen die Möglichkeit geben, anzupacken“, sagte die Grünen-Politikerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frauenquote-kuenast-kuendigt-fraktionsuebergreifenden-antrag-an-50748.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen