Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© dts Nachrichtenagentur

27.06.2012

Tollensesee Frauenmord um zerstückelte Leiche aufgeklärt

69 Jahre alten Ehemann des Opfers habe die Tat begangen.

Tollensesee – In Mecklenburg-Vorpommern ist der Mord um eine zerstückelte Frauenleiche aufgeklärt worden. Wie Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler am Mittwoch mitteilte, habe der 69 Jahre alten Ehemann des Opfers die Tat begangen. Dieser nahm sich jedoch vor einer Woche selbst das Leben. Vermutlich trieb ihn die Angst vor einem groß angelegten Massen-Gentest zu diesem Schritt. Ein DNA-Test überführte ihn dennoch als Täter des grausamen Verbrechens.

Der Mann hatte seine Ehefrau Ende 2011 getötet, die Leiche zerstückelt und unter anderem in den Tollensesee geworfen. Dabei fanden die Ermittler seine DNA-Spuren auf den gefundenen Tüten. Wie es allerdings zu der Tat kam und wo sich der genaue Tatort befindet ist noch unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frauenmord-um-zerstueckelte-leiche-aufgeklaert-55081.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen