Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Frauen und Migranten profitieren

© dapd

17.04.2012

Anonymisierte Bewerbungsverfahren Frauen und Migranten profitieren

Antidiskriminierungsstelle zieht positive Resonanz nach Pilotprojet.

Berlin – Anonymisierte Bewerbungsverfahren ohne Angaben zu Namen, Geschlecht, Alter und Familienstand nutzen besonders Frauen und Migranten. Dies ergab die Auswertung eines Pilotprojekts der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS), wie ADS-Leiterin Christine Lüders am Dienstag in Berlin sagte. Entscheidend sei die Qualifikation der Bewerber gewesen, nicht ihr Aussehen oder ihre Herkunft.

An dem Projekt hatten sich von November 2010 bis Dezember 2011 fünf Unternehmen und drei öffentliche Arbeitgeber beteiligt. Dabei wurden 246 Stellen besetzt. Insgesamt hatten sich mehr als 8.550 Bewerber gemeldet. Bewerben konnten sie sich unter anderem bei der Deutschen Post DHL, der Deutschen Telekom, dem Kosmetikunternehmen L’Oréal und dem Bundesfamilienministerium.

Auch Personalabteilungen zufrieden

Das Fehlen der persönlichen Angaben in den Bewerbungsunterlagen habe für die Mehrheit der Personalverantwortlichen kein Problem dargestellt, sagte Lüders. Viele Beteiligte hätten positiv bilanziert, dass nun intern über Reformen der bisherigen Rekrutierungspraxis nachgedacht werde.

Einige Arbeitgeber wollen weiter mit Teil- oder Voll-Anonymisierungen arbeiten. „Das ist ein gutes Signal für eine neue Bewerbungskultur in Deutschland“, sagte Lüders.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frauen-und-migranten-profitieren-50859.html

Weitere Nachrichten

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,8 Prozent gestiegen

Die Tarifverdienste – gemessen am Index der tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen – sind im ersten Quartal 2017 durchschnittlich 2,8 ...

Weitere Schlagzeilen