Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© Garitzko / gemeinfrei

30.01.2012

Leegebruch Frau erfriert nach Sturz in einen Wassergraben

Keine Hinweise auf eine Gewalttat.

Leegebruch – Eine 55 Jahre alte Fußgängerin ist bei Leegebruch im Landkreis Oberhavel offenbar nach dem Sturz in einen Wassergraben erfroren. Die aus dem Umkreis stammende Frau war in der Nacht zum Sonntag noch aus dem Wasser gekrochen, dann jedoch gestorben, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Nach Angaben der Polizei gibt es keine Hinweise auf eine Gewalttat. Ein Jagdpächter hatte die Leiche am Sonntagmorgen auf einem Feldweg in Richtung Velten gefunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frau-erfriert-nach-sturz-in-einen-wassergraben-37101.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Manchester Weitere Festnahme und Durchsuchungen

Nach dem Anschlag in Manchester zu Beginn der Woche hat es am Sonntag eine weitere Festnahme und Hausdurchsuchungen gegeben. In den Stadtteilen Rusholme ...

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Weitere Schlagzeilen