Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kein Erfolg beschieden

© dapd

07.02.2012

Fraport Kein Erfolg beschieden

Fraport unterliegt mit Angebot für brasilianische Flughäfen.

Frankfurt/Main – Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport ist mit dem Versuch eines größeren wirtschaftlichen Engagements in Brasilien gescheitert. Fraport-Sprecher Mike Schweitzer sagte am Dienstag auf dapd-Anfrage, das Unternehmen habe bei der Versteigerung der Lizenzen zum Betrieb dreier Flughäfen in dem südamerikanischen Land “ein wettbewerbsfähiges, gutes Angebot” vorgelegt, aber nicht den Zuschlag erhalten. “Wir bedauern das”“, fügte er hinzu.

Weitere Einzelheiten, etwa über die Höhe des Gebots und das des in Sao Paulo erfolgreichen brasilianisch-südafrikanischen Konsortiums, wollte der Fraport-Sprecher nicht nennen. Die Lizenzen für die verkehrsreichen Flughäfen in Sao Paulo, der Hauptstadt Brasilia und in Campinas galten auch wegen des erwarteten Besucheransturms zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien und der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio als gefragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fraport-kein-erfolg-beschieden-38501.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Abgas-Skandal Lungenarzt verklagt VW-Konzern

Ein Leverkusener Pneumologe hat im Zuge des Abgasskandals Strafanzeigen gegen Volkswagen gestellt. Wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen