Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Fraport bereitet sich auf erneuten Streiktag vor

© dapd

19.02.2012

Arbeitsniederlegung Fraport bereitet sich auf erneuten Streiktag vor

Gewerkschaft kündigt 24-stündige Arbeitsniederlegung an.

Frankfurt/Main – Der größte deutsche Flughafen in Frankfurt am Main wird am Montag erneut bestreikt. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) ruft die Mitarbeiter auf dem Vorfeld erneut zur Arbeitsniederlegung auf. Der 24-stündige Ausstand in der Verkehrszentrale, der Vorfeldkontrolle und der Vorfeldaufsicht beginne am Montag um 5.00 Uhr, teilte die Gewerkschaft in der Nacht zum Sonntag mit.

Der Flughafenbetreiber Fraport will trotz des Streiks einen Großteil der Verbindungen aufrechterhalten, wie ein Sprecher auf dapd-Anfrage sagte. Demnach sollen mindestens 50 Prozent der zwischen 1.200 und 1.300 geplanten Flüge abheben.

Als Begründung für den erneuten Streik nannte die GdF die “starre Haltung” des Flughafenbetreibers in der Tarifrunde. Dies lasse der Gewerkschaft “keine andere Wahl, als den Arbeitskampf mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln weiterzuführen”.

Fraport forderte die Gewerkschaft auf, ihre kompromisslose Haltung aufzugeben und an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Die Forderungen der GdF sollten nicht zulasten der Passagiere ausgetragen werden, sagte der Sprecher. Fraport sei “jederzeit gesprächsbereit”.

Wegen Streiks waren bereits am Freitag auf dem größten deutschen Flughafen rund 300 von 1.300 Flügen ausgefallen.

Fraport hatte den Schlichterspruch des früheren Ersten Bürgermeisters von Hamburg, Ole von Beust (CDU), abgelehnt, während die GdF zugestimmt hatte. Der Vorschlag sah unter anderem starke Lohnerhöhungen, eine Laufzeit von vier Jahren und die Anstellung der Vorfeld-Beschäftigten in einer neuen Gesellschaft vor. Nun fordert die Gewerkschaft eine zweijährige Laufzeit und weitere Details, die über den Schlichterspruch hinausgehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fraport-bereitet-sich-auf-erneuten-streiktag-vor-40850.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen