Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.07.2010

Französin gesteht Tötung von acht Kindern

Paris – Nach dem Fund von acht Babyleichen im nordfranzösischen Villers-au-Tertre soll die Mutter nun die Tötung der Kinder gestanden haben. Das berichtet die französische Zeitung „Le Parisien“ unter Berufung auf Ermittlerkreise. Die Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar, die Polizei will am Donnerstag auf einer Pressekonferenz weitere Details nennen.

Die Tat war bekannt geworden, als die neuen Besitzer eines Hauses in dem 700-Einwohner-Ort bei Grabungsarbeiten im Garten zwei Kinderleichen entdeckt hatten. Als Polizeibeamte die ehemaligen Besitzer aufsuchten, habe die 45-jährige Mutter laut „Le Parisien“ die Tötung von sechs weiteren Kindern gestanden. Die toten Neugeborenen seien dann im Garten des neuen Hauses gefunden worden. Die Frau und ihr 47-jähriger Ehemann, die zwei erwachsene Töchter und ein Enkelkind haben, sollen am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/franzoesin-gesteht-toetung-von-acht-kindern-12402.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen