Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Frankreich zeigt sich erleichtert über Wende im Fall Strauss-Kahn

© dts Nachrichtenagentur

23.08.2011

Dominique Strauss-Kahn Frankreich zeigt sich erleichtert über Wende im Fall Strauss-Kahn

Paris – In Frankreich haben sich Politiker beider Lager erleichtert über die Wende im Fall Dominique Strauss-Kahn gezeigt. Der Chef von Strauss-Kahns sozialistischer Partei, Désir, sprach von einer glücklichen Entwicklung. Auch die konservative Regierungspartei UMP von Präsident Sarkozy hat die Entscheidung des Gerichts begrüßt. Zudem gab es bereits vorsichtige Äußerungen einiger Befürworter Strauss-Kahns zu einem möglichen politischen Comeback des früheren IWF-Chefs.

Zuvor hatte die New Yorker Staatsanwaltschaft beantragt, ihre Anklage wegen des Verdachts der Vergewaltigung gegen den ehemaligen IWF-Chef zurückzuziehen. Zur Begründung hieß es, das angebliche Opfer sei eine „notorische Lügnerin“. Ein Prozess sei deshalb wenig erfolgversprechend. Die Entscheidung des Richters wird noch am Dienstag erwartet.

Strauss-Kahn wurde im Mai diesen Jahres in New York verhaftet und angeklagt. Er hatte jedoch stets seine Unschuld beteuert und von einvernehmlichem Geschlechtsverkehr gesprochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-zeigt-sich-erleichtert-ueber-wende-im-fall-strauss-kahn-26486.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen