Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

14.12.2010

Frankreich will Mindestlohn erhöhen

Paris – In Frankreich soll im kommenden Jahr der gesetzliche Mindestlohn auf neun Euro erhöht werden. Dies kündigte das französische Arbeitsministerium am Dienstag an. Die Erhöhung entspreche dabei einer Anhebung um 1,6 Prozent zum 1. Januar 2011. Bei einer 35-Stunden-Woche wäre das ein Lohn von 1.365 Euro pro Monat. Bei rund 2,3 Millionen Franzosen würde sich die Anhebung auf das Einkommen auswirken. Bisher liegt der Mindestlohn in Frankreich bei 8,86 Euro pro Stunde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-will-mindestlohn-erhoehen-17979.html

Weitere Nachrichten

Lidl-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lidl will in ausgewählten Filialen Videoüberwachung einführen

Der Discounter Lidl will zum Schutz seiner Mitarbeiter und Kunden in ausgewählten Filialen eine Videoüberwachung einführen. "Die punktuell eingesetzten ...

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

ESM-Chef Griechenland könnte schon in Kürze auf eigenen Beinen stehen

Der Chef des Europäischen Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, rechnet damit, dass das überschuldete Griechenland schon in Kürze "auf eigenen Beinen" stehen ...

Deutschland-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Boom Experten sagen Deutschland lang anhaltenden Aufschwung voraus

Vertreter aus Politik, Finanzwirtschaft sowie führende Wirtschaftsforscher sagen Deutschland einen noch jahrelang anhaltenden Aufschwung mindestens bis ...

Weitere Schlagzeilen