Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Zweite Runde der Départementswahlen in Frankreich

© Daniel Karmann über dpa

29.03.2015

Frankreich Schwache Beteiligung bei Départementswahlen

Bis zum Mittag gaben laut Innenministerium 15,6 Prozent ihre Stimme ab.

Paris – Bei der zweiten Runde der französischen Départementwahlen zeichnet sich erneut eine schwache Beteiligung ab. Bis um 17.00 Uhr gaben laut Innenministerium 41,9 Prozent der rund 42 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme ab.

Eine Woche zuvor waren es zu diesem Zeitpunkt knapp 43 Prozent. Insgesamt war in der ersten Runde jeder zweite Wahlberechtigte der Abstimmung ferngeblieben.

Der zweite Wahlgang war überschattet vom Absturz der Airbus-Maschine in den französischen Alpen. Wegen der Ereignisse war der Wahlkampf teils ausgesetzt worden.

Der in Frankreich sehr unbeliebte Präsident François Hollande stand mit seinen Sozialisten vor einer neuerlichen Schlappe. Dagegen setzte die rechtsextreme Front National (FN) auf Erfolge wie bei jüngsten Entscheidungen und hoffte auf einen Sieg in einem oder zwei der rund 100 Départements. Die konservative UMP von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, vor einer Woche klar stärkste Partei, wollte wieder vorn liegen und viele bisher von den Sozialisten gehaltene Départements für sich gewinnen.

Hollande wählte am Vormittag in seiner politischen Heimat in Tulle südlich von Limoges, bevor er zu einem Blitzbesuch nach Tunis flog. Premierminister Manuel Valls, zentrale Figur der Sozialisten im Wahlkampf, gab seine Stimme in Evry südlich von Paris ab. FN-Chefin Marine Le Pen votierte in Hénin-Beaumont im Norden des Landes. Auch in Seyne-les-Alpes nach dem Absturzort der Germanwings-Maschine gingen die Einwohner zur Wahl.

Die Départements haben im zentralistischen Frankreich zwar wenige Kompetenzen, die Wahl gilt aber als Stimmungstest für das Land. Erstmals traten immer eine Frau und ein Mann als Kandidaten-Duo an. So sollte eine Frauenquote von 50 Prozent in den Départementräten gesichert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-schwache-beteiligung-bei-departementswahlen-81259.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen