Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Wahlplakate in Frankreich 2017

© über dts Nachrichtenagentur

06.05.2017

Frankreich Roland-Berger-Chef besorgt über Zeit nach Wahl

„Unser Job ist es, die Welt auf unsere Weise ein bisschen besser zu machen.“

München – Der Chef der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants, Charles-Édouard Bouée, ist besorgt über die Zeit nach der Frankreich-Wahl. Zwar glaube er, dass Emmanuel Macron gewinnt: „Entscheidend für die Zukunft Frankreichs ist dann, was für ein Parlament wir bekommen. Da bin ich schon beunruhigt, wohin die Reise wohl geht“, sagte Bouée der „Welt am Sonntag“.

Mit Blick auf die große Beliebtheit der Populisten in Teilen der Bevölkerung meinte der Berater, auch Manager wie er hätten eine Verantwortung, dass sich so viele Menschen abgehängt fühlten. „Unser Job ist es, die Welt auf unsere Weise ein bisschen besser zu machen. Jobs zu schaffen, damit mehr Menschen eine Perspektive bekommen.“

Und Hoffnung: Eines der größten Probleme heutzutage sei, dass Angst ein wesentlicher Treiber der gesellschaftlichen Debatte sei. Deswegen fänden Leute wie der linkspopulistische Jean-Luc Mélenchon heute so viel Gehör. Er vermittele den Leuten, dass sie dazu gehörten. Darüber hinaus appellierte der Berater an Deutschland und Frankreich, ihre Kräfte zu bündeln für ein besseres Europa. „Wenn wir beide tun, was wir am besten können, sind wir unschlagbar.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-roland-berger-chef-besorgt-ueber-zeit-nach-wahl-96389.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Die USA wollen in der Abgasaffäre bei Volkswagen weiter hart durchgreifen: Die US-Justiz hat laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR ...

Weitere Schlagzeilen