Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Wahlplakate in Frankreich 2017

© über dts Nachrichtenagentur

06.05.2017

Frankreich Roland-Berger-Chef besorgt über Zeit nach Wahl

„Unser Job ist es, die Welt auf unsere Weise ein bisschen besser zu machen.“

München – Der Chef der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants, Charles-Édouard Bouée, ist besorgt über die Zeit nach der Frankreich-Wahl. Zwar glaube er, dass Emmanuel Macron gewinnt: „Entscheidend für die Zukunft Frankreichs ist dann, was für ein Parlament wir bekommen. Da bin ich schon beunruhigt, wohin die Reise wohl geht“, sagte Bouée der „Welt am Sonntag“.

Mit Blick auf die große Beliebtheit der Populisten in Teilen der Bevölkerung meinte der Berater, auch Manager wie er hätten eine Verantwortung, dass sich so viele Menschen abgehängt fühlten. „Unser Job ist es, die Welt auf unsere Weise ein bisschen besser zu machen. Jobs zu schaffen, damit mehr Menschen eine Perspektive bekommen.“

Und Hoffnung: Eines der größten Probleme heutzutage sei, dass Angst ein wesentlicher Treiber der gesellschaftlichen Debatte sei. Deswegen fänden Leute wie der linkspopulistische Jean-Luc Mélenchon heute so viel Gehör. Er vermittele den Leuten, dass sie dazu gehörten. Darüber hinaus appellierte der Berater an Deutschland und Frankreich, ihre Kräfte zu bündeln für ein besseres Europa. „Wenn wir beide tun, was wir am besten können, sind wir unschlagbar.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-roland-berger-chef-besorgt-ueber-zeit-nach-wahl-96389.html

Weitere Nachrichten

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenland-Krise DGB unterstützt Forderung nach Schuldenerleichterungen

Der DGB unterstützt die Forderung von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) nach Schuldenerleichterungen für Griechenland. "Die griechische Bevölkerung darf ...

Raucherwarnung auf Zigarettenschachtel

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Produktion von Zigaretten im Jahr 2016 um 9,7 Prozent gesunken

Die Produktion von Zigaretten ist im Jahr 2016 um 9,7 Prozent auf rund 168 Milliarden Stück gegenüber dem Vorjahr gesunken. Das teilte das Statistische ...

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Mai auf 114,6 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Mai gestiegen: Der Index steht im fünften Monat des Jahres bei 114,6 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Weitere Schlagzeilen