Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

François Hollande

© über dts Nachrichtenagentur

25.09.2013

Frankreich Opposition poltert gegen Hollande

„Die ganze Bande erschießen.“

Paris – In Frankreich sorgt der Mitschnitt einer Versammlung von Oppositionsabgeordneten für Aufregung, in der unter anderem gefordert wurde, Hollande zu „erschießen“.

Das Treffen zwischen Mandatsträgern aus beiden Parlamentskammern fand zu Beginn der Woche statt und der Politiker Éric Doligé wurde anschließend unter anderem wie folgt zitiert: „Ich muss Ihnen sagen, ich habe derzeit wirklich Mordgelüste.“ Es gehe ihm wie den meisten Bürgern, dass er „Hollande und seine Bande“ nicht mehr ertrage.

Der Bürgermeister von Marseille, Jean Claude Gaudin, rief aus dem Hintergrund, er könne Kalaschnikows besorgen.

Weil ein Radiosender den Mitschnitt veröffentlichte, fordert das Regierungslager jetzt alles von der Entschuldigung über den Parteiausschluss bis zum Rücktritt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-opposition-poltert-gegen-hollande-die-ganze-bande-erschiessen-66303.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen