Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fahne von Frankreich

© über dts Nachrichtenagentur

15.02.2015

Frankreich Hunderte Gräber auf jüdischem Friedhof geschändet

Innenminister Bernard Cazeneuve verurteilte die Tat.

Metz – In der Stadt Sarre-Union im ostfranzösischen Département Bas-Rhin haben Unbekannte Hunderte Gräber auf einem jüdischen Friedhof geschändet. Das teilte das französische Innenministerium am Sonntagabend mit.

Innenminister Bernard Cazeneuve verurteilte die Tat und kündigte umfassende Ermittlungen an. Es werde alles getan, um den oder die Täter zur Verantwortung zu ziehen.

Gewalt und Hass aus religiösen oder fremdenfeindlichen Motiven könnten den Willen der Franzosen, in Freiheit zusammenzuleben, nicht schwächen, so Cazeneuve weiter. Er rief alle Bürger des Landes dazu auf, für die Würde des Menschen, Freiheit und Toleranz einzutreten. In Frankreich haben judenfeindliche Angriffe in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-hunderte-graeber-auf-juedischem-friedhof-geschaendet-78565.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen