Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Staatsbahn steigert Umsatz um 3,6 Prozent

© über dapd

18.02.2013

Frankreich Staatsbahn steigert Umsatz um 3,6 Prozent

Gesamterlös lag bei 33,8 Milliarden Euro.

Paris – Die französische Staatsbahn SNCF hat trotz Einbrüchen im Gütertransport und der Logistiksparte im Jahr 2012 ihren Umsatz um 3,6 Prozent gesteigert. Der Gesamterlös lag bei 33,8 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Montag in Paris mitteilte. Der Gewinn belief sich auf 383 Millionen Euro. Das ist nach Konzernangaben mehr als dreimal so viel wie im Jahr 2011.

Zugleich senkte die SNCF die Schuldenlast um fast eine Milliarde auf 7,3 Milliarden Euro. Für das Umsatzplus sei unter anderem eine deutliche Zunahme des Reiseverkehrs verantwortlich, sagte SNCF-Präsident Guillaume Pepy.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© 2013 AP. All rights reserved, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-franzoesische-staatsbahn-steigert-umsatz-um-36-prozent-60576.html

Weitere Nachrichten

Angestellte

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Personalanstieg im öffentlichen Dienst im Jahr 2016

Mehr Beschäftigte im sozialen Bereich, an Hochschulen sowie für die öffentliche Sicherheit und Ordnung haben bis Mitte 2016 insgesamt zu einem ...

Steak auf einem Grill

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Deutschland importiert immer mehr Schlachttiere aus dem Ausland

Deutschland importiert immer mehr Schlachttiere aus dem Ausland. Allein die Einfuhr von Lebendgeflügel ist in den vergangenen 20 Jahren um fast 260 Prozent ...

Lufthansa-Maschine wird am Flughafen beladen

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Streit über Tarifkompromiss zwischen Lufthansa und Piloten

Der vor gut drei Monaten abgeschlossene, vorläufige Tarifkompromiss zwischen der Lufthansa-Führung und den gut 5.000 Stammhaus-Piloten sorgt offenbar ...

Weitere Schlagzeilen