Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

UN-Sicherheitsrat

© UN Photo/Rick Bajornas

14.01.2013

Militäreinsatz in Mali Frankreich beruft UN-Sicherheitsrat ein

Bei französischen Luftangriffen mehr als 60 islamistische Kämpfer getötet.

New York – Frankreich hat den UN-Sicherheitsrat wegen des Konflikts im westafrikanischen Mali einberufen. Das Treffen ist für 15 Uhr Ortszeit (21 Uhr deutscher Zeit) angesetzt. Es diene der Information und dem Meinungsaustausch, wie ein Sprecher der französischen UN-Mission in New York mitteilte.

Paris möchte die Entsendung von 3.300 Soldaten des westafrikanischen Staatenbündnisses Ecowas beschleunigen. Die Ecowas hatte am Freitag angesichts des Vorstoßes der Islamisten die umgehende Entsendung von Truppen beschlossen. Bislang ist aber noch unklar, wann die ersten Einheiten in Mali eintreffen sollen.

Unterdessen wurden bei französischen Luftangriffen in Mali nach Angaben von Einwohnern in der Stadt Gao mehr als 60 islamistische Kämpfer getötet. Bei den Angriffen am Sonntag habe die Luftwaffe Dutzende Einsätze in der Nähe von Gao geflogen, erklärte der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian in Paris. Dabei seien Logistikdepots sowie Ausbildungsstätten der Rebellen zerstört worden. Die Luftangriffe sollen auch am Montag fortgesetzt werden.

Unterdessen erklärte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius, dass der Einsatz in Mali „eine Frage von Wochen“ sei. Französische Soldaten kämpfen seit Freitag an der Seite malischer Regierungstruppen, um den Vormarsch der Rebellen in den Süden des Landes zu stoppen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankreich-beruft-un-sicherheitsrat-ein-59017.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Gabriel EU-China-Handelsabkommen für „gute Idee“

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) plädiert dafür, dass die EU und China mittelfristig ein Freihandelsabkommen schließen. "Ein Freihandelsabkommen ...

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Mazyek mahnt etablierte Parteien Nicht Standpunkte der AfD übernehmen

Der Zentralrat der Muslime mahnt die etablierten Parteien in Deutschland, nicht antidemokratische und antimuslimische Standpunkte der AfD zu übernehmen. In ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

VW-Abgasskandal 3276 Dienstwagen der Bundesregierung betroffen

3276 Dienstwagen der Bundesregierung sind vom VW-Abgasskandal betroffen und müssen nachgerüstet werden. Das teilte das Bundesverkehrsministerium auf ...

Weitere Schlagzeilen