Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Frankfurts Schwegler fällt mit Zehenbruch aus

© dapd

17.01.2012

2. Bundesliga Frankfurts Schwegler fällt mit Zehenbruch aus

Veh spricht von einem “harten Schlag”.

Frankfurt/Main – Fußball-Zweitligist Eintracht Frankfurt muss voraussichtlich vier Wochen auf Pirmin Schwegler verzichten. Wie der Tabellendritte am Dienstag auf seiner Webseite mitteilte, erlitt der Kapitän der Frankfurter im Trainingslager der Eintracht in Katar einen Bruch des linken großen Zehs. Dies ergab eine Röntgenuntersuchung in einem Krankenhaus in Doha. Schwegler wird trotz der Blessur, die sich der 24-Jährige beim Treppenlauf-Training zugezogen hat, beim Team in Katar bleiben.

“Dass unser Mannschaftskapitän ausfällt ist ein harter Schlag für uns, aber wir werden versuchen, das innerhalb des Kaders erfolgreich zu kompensieren”, sagte Trainer Armin Veh.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankfurts-schwegler-fallt-mit-zehenbruch-aus-34679.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Weitere Schlagzeilen