Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Frankfurter Buchmesse wird eröffnet

© dts Nachrichtenagentur

11.10.2011

Buchmesse Frankfurter Buchmesse wird eröffnet

Frankfurt/Main – In Frankfurt wird am Dienstagnachmittag die 63. Buchmesse eröffnet. Zu dem Festakt werden Außenminister Guido Westerwelle und der isländische Staatspräsident Olafur Ragnar Grimsson sprechen. Gastland der diesjährigen Buchmesse ist erstmals Island. Auf der Buchmesse werden sich bis kommenden Sonntag rund 7.500 Aussteller aus insgesamt 110 Ländern präsentieren. Am Samstag und Sonntag öffnet die Frankfurter Buchmesse dann auch für Privatbesucher.

Die Veranstalter rechnen mit bis zu 300.000 Besuchern. Thematischer Schwerpunkt des diesjährigen Branchentreffens ist der digitale Wandel. Im Vorfeld der Eröffnung wurde Eugen Ruge für seinen Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankfurter-buchmesse-wird-eroeffnet-29456.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen