Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.03.2010

Frankfurt Verwirrter Mann greift Polizeibeamte an

Frankfurt am Main – In Frankfurt am Main hat gestern ein verwirrter Mann mehrere Passanten und Polizeibeamte angegriffen. Fußgänger hatten den hilflosen Mann Behördenangaben zufolge zuvor in der Innenstadt vorgefunden und den Rettungsdienst verständigt. Als die Sanitäter dem 29-Jährigen zu Hilfe kamen, schlug dieser um sich und flüchtete. Wenig später fiel der Mann erneut auf, nachdem er mehrere Passanten belästigte. Die hinzugerufene Polizei konnte den Verwirrten nicht beruhigen, der sich mit „Kopfnüssen“ und Tritten der Situation entziehen wollte. Der Mann konnte dennoch festgenommen werden. Wie sich herausstellte, litt der 29-Jährige an mehreren psychischen Störungen und hatte seine entsprechenden Medikamente seit Wochen nicht mehr genommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankfurt-verwirrter-mann-greift-polizeibeamte-an-8769.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

“Stern”-RTL-Wahltrend Schulz bringt frischen Wind

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kann im Wahltrend von stern und RTL weiterhin seinen Höhenflug bestätigen. Nach der großen Aufholjagd der SPD, die ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen