Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

15.09.2017

Bericht Paris und Rom wollen Weidmann als EZB-Präsidenten verhindern

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Schäuble wollen dennoch hart bleiben.

Frankfurt – Italien und Frankreich wehren sich gegen die Berufung von Bundesbankpräsident Jens Weidmann als Nachfolger von Mario Draghi zum nächsten Präsidenten der Europäischen Zentralbank.

Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, gaben Vertreter beider Staaten Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und seinen Beamten zu verstehen, dass sie zwar nichts gegen einen Deutschen an der Spitze der Notenbank einzuwenden hätten – nur sollte es eben nicht Weidmann sein. Mit Weidmann als Nachfolger von von Mario Draghi, so die Befürchtung in den Südländern, sei eine flexible und pragmatische Krisenpolitik, etwa der massenhafte Ankauf von Staatsanleihen, nicht zu machen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Schäuble wollen dennoch hart bleiben. „Wir haben nur einen qualifizierten Kandidaten im Angebot, und das ist Weidmann“, heißt es laut „Spiegel“ im Regierungslager.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankfurt-paris-und-rom-wollen-weidmann-als-ezb-praesidenten-verhindern-101722.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Autokonzerne wollen weniger für Diesel-Fonds zahlen

Die drei großen deutschen Autohersteller wollen offenbar deutlich weniger Geld in den Milliardenfonds einzahlen, der Kommunen im Kampf gegen Fahrverbote ...

Thyssenkrupp

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Thyssenkrupp und Tata vor Einigung über Stahlfusion

Die Verhandlungen zwischen dem indischen Industriegiganten Tata und Thyssenkrupp stehen offenbar kurz vor dem Abschluss. Wie der "Spiegel" in seiner ...

Sicherheitskontrolle am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Airport-Kontrollen CSU-Politiker will an bestehendem System festhalten

Der innenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer (CSU), lehnt es ab, künftig den Flughäfen die Auswahl und Steuerung von ...

Weitere Schlagzeilen