Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Frachtschiff im Panama-Kanal

© über dts Nachrichtenagentur

05.02.2015

Frankfurt Lufthansa fliegt erstmals nach Panama

Die Flugzeit beträgt zwölf Stunden und 25 Minuten.

Frankfurt – Die Lufthansa nimmt erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte eine Direktverbindung nach Panama-Stadt auf. Ab Mitte November 2015 soll ganzjährig ein Airbus A340-300 fünfmal pro Woche auf der Route zwischen Frankfurt und der mittelamerikanischen Wirtschaftsmetropole eingesetzt werden. Die Flugzeit beträgt nach Angaben der Airline zwölf Stunden und 25 Minuten.

Lufthansa will außerdem die Kooperation mit der panamaischen Fluggesellschaft Copa ausweiten, die zahlreiche Ziele in Mittel- und Südamerika bedient.

Panama liegt zwischen Costa Rica und Kolumbien und verzeichnet ein zunehmend starkes Wirtschaftswachstum.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankfurt-lufthansa-fliegt-erstmals-nach-panama-77961.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Weitere Schlagzeilen