Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Polizei bei Demo

© über dts Nachrichtenagentur

15.03.2015

Frankfurt Behörden fürchten Auseinandersetzungen bei EZB-Eröffnungsfeier

Die Polizei werde die EZB-Feier sowie deren Funktionsfähigkeit sicherstellen.

Berlin – Mit einem internationalen Großkampftag der Kapitalismus-Kritiker von „Blockupy“ und mit der Gefahr gewalttätiger Auseinandersetzungen rechnen die Sicherheitsbehörden anlässlich der für diesen Mittwoch in Frankfurt am Main geplanten Einweihungsfeier des Neubaus der Europäischen Zentralbank (EZB).

Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) kündigte gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ (Montagausgabe) die konsequente Entschlossenheit der Polizei an. „Gewalttätern, die das freiheitliche Demonstrationsrecht durch Gewalt gegen andere oder gegen Sachen missbrauchen, wird die Polizei konsequent entgegengetreten“, sagte Beuth. Die Polizei werde die EZB-Feier sowie deren Funktionsfähigkeit auf jeden Fall sicherstellen.

Beuth wies auf zahlreiche Dialogangebote mit den Anwohnern und der Protestbewegung in den vergangenen Monaten hin.

An „Sparpolitik und Verarmung“ gebe es nichts zu feiern, so ein Demonstrationsaufruf. Geplant sind Blockaden, Demonstrationen und Aktionen passiven und aktiven Widerstands. Nach Informationen der Zeitung rechnen die Sicherheitsbehörden mit einem demonstrativen Kraftakt der Blockupy-Bewegung und einem Stelldichein radikaler Kapitalismus-Kritiker auch aus Griechenland, Italien, Frankreich und Spanien.

„Wir werden ihre Party übernehmen und sie in einen Ausdruck des transnationalen Widerstands verwandeln“, heißt es in einem Demonstrationsaufruf für die Frankfurter EZB-Feier im Netz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frankfurt-behoerden-fuerchten-auseinandersetzungen-bei-ezb-eroeffnungsfeier-80380.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Weitere Schlagzeilen