Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Frachter nach Zusammenstoß vor der Türkei in Seenot

© AP, dapd

20.01.2012

Unfälle Frachter nach Zusammenstoß vor der Türkei in Seenot

Lage nach Eintreffen der Küstenwacht offenbar unter Kontrolle.

Ankara – Bei stürmischer See ist vor der türkischen Küste am Freitag ein Frachter mit zwei vor Anker liegenden Schiffen zusammengestoßen. Eine ernsthafte Gefahr, dass die in Sierra Leone registrierte “Kayan 1″ sinke, bestehe nicht, sagte ein Sprecher der Küstenwacht. Nachdem die Besatzung mehrere Stunden vergeblich versucht habe, einlaufendes Wasser abzupumpen, sei der Frachter aber aus Sicherheitsgründen mit Schleppern in Richtung Land gezogen worden.

Auf dem Weg von Ägypten in die Ukraine war das 86 Meter lange Containerschiff den Angaben zufolge unweit von Istanbul in Seenot geraten, als es bei starkem Wind selbst vor Anker gehen wollte. Durch die Zusammenstöße sei der Schiffsrumpf beschädigt worden.

Am Nachmittag befand sich der mit leeren Containern beladene Frachter in Küstennähe bei etwa neun Metern Tiefe, hieß es auf der Internet-Seite der türkischen Küstenwacht. Die 13 Mitglieder der Besatzung seien zunächst an Bord geblieben und dort zusätzlich von fünf Sicherheitsexperten bei den Rettungsarbeiten unterstützt worden. Vor Beginn der Abschleppung hätten jedoch alle bis auf den Kapitän und zwei Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen.

Aufnahmen der Nachrichtenagentur Dogan zeigten, wie sich das Containerschiff zur Seite neigte und Besatzungsmitglieder offenbar durch einen Riss eingetretenes Wasser abpumpten. Wegen der schweren See untersagten die türkischen Behörden am Freitag auch mehrere Fährfahrten im Marmarameer und im Bosporus.

Ebenfalls am Freitag lief vor der niederländischen Küste ein unter philippinischer Flagge fahrender Frachter auf Grund. Die 155 Meter lange “Aztec Maiden” saß vor der Ortschaft Wijk aan Zee auf einer Sandbank fest, hieß es in einer Mitteilung der niederländischen Küstenwacht. Bei Einsetzen der Flut sollte das Schiff den Angaben zufolge mit Hilfe von Schleppern wieder in tiefere Gewässer gebracht werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frachter-nach-zusammenstos-vor-der-turkei-in-seenot-35227.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen