Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© dts Nachrichtenagentur

27.06.2012

1. Bundesliga Fortuna Düsseldorf verpflichtet Stefan Reisinger

Reisinger erhielt einen Zweijahresvertrag.

Düsseldorf – Stürmer Stefan Reisinger wechselt vom Liga-Konkurrenten SC Freiburg zu Fortuna Düsseldorf. „Mit Stefan Reisinger konnten wir einen Spieler verpflichten, der bei seinem vorherigen Verein aufgrund seiner Spielweise Publikumsliebling war“, erklärte Sport-Vorstand Wolf Werner. Reisinger sei sehr laufstark und stoße immer wieder aus der Tiefe in die Spitze. „Außerdem bringt er die Erfahrung von 72 Bundesliga-Spielen mit“, betonte Werner weiter.

Der 30-Jährige, der bisher nur im Süden Deutschlands aktiv war, erhielt demnach bei den Flingeranern einen Zweijahresvertrag bis zum 30.06.2014.

Reisinger kam in der vergangenen Saison auf 25 Einsätze in der 1. Bundesliga beim SC Freiburg, dabei erzielte er drei Treffer für die Breisgauer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fortuna-duesseldorf-verpflichtet-stefan-reisinger-55073.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen