Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Forscher wollen „gezüchteten Hamburger entwickeln

© dts Nachrichtenagentur

28.06.2011

Fast Food Forscher wollen „gezüchteten“ Hamburger entwickeln

Maastricht – Niederländische Forscher arbeiten derzeit an einem ungewöhnlichen Projekt. Die Wissenschaftler der Universität von Maastricht wollen einen Hamburger im Labor züchten. Das Rindfleisch dafür soll komplett künstlich hergestellt werden. Die Grundlage liefern 10.000 Stammzellen, die zuvor aus einem Kalb entnommen werden. Das Herstellen von sogenanntem In-Vitro-Fleisch solle auch mit Geflügel und Lamm möglich sein, so die Forscher.

Mit dem Verfahren könnte Fleisch ohne vorheriges Züchten von Tieren hergestellt werden. Damit solle einer weltweiten Nahrungsmittelknappheit entgegengewirkt werden. „Ich glaube nicht, dass man in den kommenden Jahrzehnten noch auf die traditionelle Viehhaltung setzen kann“, erklärte der Forschungsleiter Mark Post. „In-Vitro-Fleisch wird die einzige Wahl sein.“

Ein Problem gebe es allerdings noch, so Post. „Wir brauchen eine mutige Person, die das Fleisch als Erstes testen will.“ Wenn sich niemand melde, werde der Forscher selbst das Ergebnis probieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/forscher-wollen-gezuechteten-hamburger-entwickeln-22925.html

Weitere Nachrichten

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt 450.000 Krankenhausfälle durch raucherspezifische Erkrankungen

Im Jahr 2015 sind in Deutschland insgesamt 449.804 Patienten (267.308 Männer und 182.496 Frauen) im Krankenhaus infolge einer raucherspezifischen ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Gabriel Botschaftsmitarbeiter bei Anschlag in Kabul verletzt

Bei dem Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen auch Bedienstete der deutschen Botschaft verletzt ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesagentur für Arbeit 166.000 weniger Arbeitslose als vor einem Jahr

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat um 166.000 auf 2,498 Millionen gesunken. Gegenüber dem Vormonat April ...

Weitere Schlagzeilen