Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

17.05.2017

Forsa-Umfrage SPD sackt ab, Union legt zu

Bei der Kanzlerpräferenz baut Angela Merkel ihren Vorsprung weiter aus.

Berlin – Nach der Wahlniederlage in Schleswig-Holstein verliert die SPD in der wöchentlichen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa wieder an Sympathie: Sie rutscht im Wahltrend, den das Institut für das Magazin „Stern“ und den Fernsehsender RTL erstellt, im Vergleich zur Vorwoche um drei Punkte ab und kommt aktuell auf 26 Prozent.

Die Union verbessert sich um zwei Punkte auf 38 Prozent. Bei acht Prozent stagniert nach wie vor die Linke. Einen Punkt gewinnt die FDP hinzu, die nun ebenfalls acht Prozent erreicht. Die Grünen und die AfD bleiben unverändert bei jeweils sieben Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen zusammen sechs Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 24 Prozent.

Bei der Kanzlerpräferenz baut Angela Merkel (CDU) ihren Vorsprung auf ihren SPD-Herausforderer Martin Schulz weiter aus. Im Vergleich zur Vorwoche kann sich Merkel um zwei Prozentpunkte verbessern, während Schulz drei einbüßt. Wenn der Kanzler direkt gewählt werden könnte, würden sich laut Forsa-Umfrage 50 Prozent aller Wahlberechtigten für Merkel entscheiden und 24 für Schulz, der nun 26 Punkte hinter der amtierenden Kanzlerin rangiert.

Für den Wahltrend wurden vom 8. bis 12. Mai 2017 insgesamt 2.506 Bundesbürger befragt. Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit. Die Umfrage wurde noch vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen abgeschlossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/forsa-umfrage-spd-sackt-ab-union-legt-zu-96912.html

Weitere Nachrichten

Peter Altmaier CDU 2013

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Altmaier Mehr internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat nach dem Anschlag von Manchester mehr internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus gefordert. "Der ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU Altmaier sieht Entspannung bei Flüchtlingszustrom nach Europa

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU), der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, sieht beim Zustrom der Flüchtlinge nach Europa Entspannung. "Die ...

Von der Leyen 2014 CDU Bundesverteidigungsministerin

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

Fall Franco A. Altmaier stellt sich bei Aufarbeitung hinter von der Leyen

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich bei der umstrittenen Aufarbeitung des Falls Franco A. hinter Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ...

Weitere Schlagzeilen