Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

30.08.2017

Forsa-Umfrage Parteipräferenzen vor TV-Duell stabil

Werte für alle Parteien im Vergleich zur Vorwoche unverändert.

Berlin – Vor dem TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz am kommenden Sonntag sind die Parteipräferenzen der Wähler laut einer Forsa-Umfrage stabil.

Im Wahltrend, den das Institut für das Magazin „Stern“ und den Fernsehsender RTL erstellt, bleiben die Werte für alle Parteien im Vergleich zur Vorwoche unverändert. Die Union aus CDU und CSU hält nach wie vor 38 Prozent, die SPD 24 Prozent. Weiterhin gleichauf mit jeweils neun Prozent liegen Linke und AfD. Die FDP behauptet ihre acht Prozent, die Grünen verharren bei sieben Prozent.

Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen zusammen fünf Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 26 Prozent, zwei Punkte mehr als noch in der Woche zuvor.

Für den Wahltrend wurden 21. bis 25. August 2017 insgesamt 2.503 Bundesbürger befragt. Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/forsa-umfrage-parteipraeferenzen-vor-tv-duell-stabil-101050.html

Weitere Nachrichten

Björn Höcke und Alexander Gauland

© über dts Nachrichtenagentur

Gauland Höcke Teil der „Seele der AfD“

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hält zu dem von einem Parteiausschluss bedrohten thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke. Auf die Frage, ...

Alexander Gauland

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Gauland verteidigt umstrittenes Werbemotiv

AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland verteidigt das im Internet verbreitete umstrittene AfD-Werbemotiv mit dem Slogan "Die Spur der Welt-Kanzlerin durch ...

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

Diesel-Abgasaffäre Schulz nimmt Maas gegen Merkel in Schutz

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat den Vorwurf von Bundeskanzlerin Angela Merkel, SPD-Justizminister Heiko Maas (SPD) habe in der Diesel-Abgasaffäre ...

Weitere Schlagzeilen