Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.02.2010

Formel für perfekten Verlobungszeitpunkt

Sydney – Forscher der australischen University of New South Wales haben eine Formel entwickelt, mit der man angeblich den perfekten Zeitpunkt für eine Verlobung errechnen kann. Die Gleichung basiere auf Erkenntnissen aus der Mathematik und Statistik und treffe in knapp 50 Prozent der Fälle zu, so die Wissenschaftler. Um den richtigen Zeitpunkt zu finden, müsse man sich für das Alter entscheiden, in dem man sich spätestens verloben wolle. Davon ziehe man das Alter ab, in dem man erstmals ernsthaft über einen Verlobung nachgedacht habe und multipliziere das Ergebnis mit 0,368. Dieses Endergebnis muss schließlich zu dem Alter, an dem man zum ersten Mal ernsthaft an eine Verlobung gedacht hat, hinzugerechnet werden. In diesem Alter sei eine Verlobung den Forschern zufolge am erfolgreichsten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-fuer-perfekten-verlobungszeitpunkt-6919.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen