Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

18.11.2009

Formel-1-Weltmeister Jenson Button wechselt von Brawn GP zu McLaren

Berlin – Der amtierende Formel-1-Weltmeister Jenson Button wechselt von seinem derzeitigen Rennstall Brawn GP zu McLaren. Das gab McLaren heute bekannt und sprach gleichzeitig von einem langjährigen Vertrag. Button wird somit ab dem kommenden Jahr zusammen mit Lewis Hamilton ein britisches Weltmeisterpaar bilden. „Es ist immer eine schwierige Entscheidung, ein Team zu verlassen, mit dem man so lange gearbeitet hat. Aber das Leben besteht aus Herausforderungen“, so Button. Ferner soll Button angeblich sieben Millionen Euro pro Jahr verdienen. Sein Vertrag bei Brawn GP wurde aufgrund der hohen Gehaltsforderung nicht verlängert. Dennoch zeigte sich der Weltmeister sehr zufrieden mit der abgelaufenen Saison. „Ich werde nie vergessen, dass ich mit Brawn die WM gewonnen habe“, sagte Button. Gleichzeitig freut sich sehr Brite auf seinen neuen Rennstall. „McLaren ist eine der Größen im Weltsport. Die Liste ihrer früheren Champions liest sich wie ein Who is Who der Formel 1: Emerson Fittipaldi, James Hunt, Niki Lauda, Alain Prost, Ayrton Senna, Mika Häkkinen und natürlich mein neuer Teamkollege Lewis Hamilton.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-weltmeister-jenson-button-wechselt-von-brawn-gp-zu-mclaren-3787.html

Weitere Nachrichten

Fußballfans auf der Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit der Deutschen gegen WM in Katar

Die Mehrheit der Deutschen will, dass der Fußballverband FIFA dem Emirat Katar die Fußballweltmeisterschaft 2022 entzieht. Das ergab eine Umfrage des ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Deutschland und Dänemark trennen sich 1:1

Die deutsche Nationalelf und die Auswahl aus Dänemark haben sich im Freundschaftsspiel am Dienstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Partie begann ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga DFL-Chef will Vermarktung im Ausland vorantreiben

DFL-Chef Christian Seifert will die Vermarktung des deutschen Bundesligafußballs im Ausland weiter vorantreiben und sieht auf dem internationalen Markt ...

Weitere Schlagzeilen