Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

18.11.2009

Formel-1-Weltmeister Jenson Button wechselt von Brawn GP zu McLaren

Berlin – Der amtierende Formel-1-Weltmeister Jenson Button wechselt von seinem derzeitigen Rennstall Brawn GP zu McLaren. Das gab McLaren heute bekannt und sprach gleichzeitig von einem langjährigen Vertrag. Button wird somit ab dem kommenden Jahr zusammen mit Lewis Hamilton ein britisches Weltmeisterpaar bilden. „Es ist immer eine schwierige Entscheidung, ein Team zu verlassen, mit dem man so lange gearbeitet hat. Aber das Leben besteht aus Herausforderungen“, so Button. Ferner soll Button angeblich sieben Millionen Euro pro Jahr verdienen. Sein Vertrag bei Brawn GP wurde aufgrund der hohen Gehaltsforderung nicht verlängert. Dennoch zeigte sich der Weltmeister sehr zufrieden mit der abgelaufenen Saison. „Ich werde nie vergessen, dass ich mit Brawn die WM gewonnen habe“, sagte Button. Gleichzeitig freut sich sehr Brite auf seinen neuen Rennstall. „McLaren ist eine der Größen im Weltsport. Die Liste ihrer früheren Champions liest sich wie ein Who is Who der Formel 1: Emerson Fittipaldi, James Hunt, Niki Lauda, Alain Prost, Ayrton Senna, Mika Häkkinen und natürlich mein neuer Teamkollege Lewis Hamilton.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-weltmeister-jenson-button-wechselt-von-brawn-gp-zu-mclaren-3787.html

Weitere Nachrichten

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

Weitere Schlagzeilen