Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

15.05.2010

Formel 1 Webber holt Pole in Monaco

Monaco – Beim Großen Preis von Monaco wird der australische Red-Bull-Pilot Mark Webber morgen vom ersten Startplatz ins Rennen gehen. Neben ihm steht diesmal Robert Kubica im Renault auf der zwei. Webbers deutscher Teamkollege Sebastian Vettel startet vom dritten Platz. Die beiden Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Michael Schumacher kamen im Qualifying auf den sechsten beziehungsweise siebten Platz. Das heutige dritte freie Training konnte noch Kubica für sich entscheiden. Er fuhr mit einem knappen Vorsprung vor Massa im Ferrari und den Polesetter Webber. Der Große Preis von Monaco wird auf dem Stadtkurs Circuit de Monaco ausgetragen und gilt als eines der traditionsreichsten Rennen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-webber-holt-pole-in-monaco-10491.html

Weitere Nachrichten

Anthony Modeste 1. FC Köln

© über dts Nachrichtenagentur

1. FC Köln Schmadtke bestätigt Angebot aus China für Modeste

Im Bemühen, Stürmer Anthony Modeste zu verpflichten, ist der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian beim 1. FC Köln mit einem Angebot vorstellig geworden: ...

ARD

© über dts Nachrichtenagentur

Sportübertragungen DOSB-Vize fordert ARD und ZDF zum Umdenken auf

Der Vize-Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Walter Schneeloch, fordert nach dem Verlust der Champions-League-Rechte im ZDF ein ...

Bastian Schweinsteiger Deutsche Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

"Einschneidend" Schweinsteiger wird „Deutschlandtrikot nie wieder überziehen“

Bastian Schweinsteiger blickt etwas "wehmütig" auf seinen Abschied von der Nationalmannschaft zurück: "Ich werde dieses Deutschlandtrikot nie wieder überziehen. ...

Weitere Schlagzeilen