Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

07.05.2010

Formel 1 Schumacher startet mit überarbeitetem Auto in Barcelona

Barcelona – Beim Großen Preis von Spanien in Barcelona will der Rekord-Weltmeister Michael Schumacher wieder angreifen. „Nun beginnt die sogenannte europäische Saison, und nun wird sich zeigen, wie groß unsere Entwicklung im Vergleich zu den anderen Teams sein wird“, kündigte der Mercedes-Pilot bereits in der vergangenen Woche an. Mit einem überarbeiteten Auto und großer Motivation werde er versuchen, ein besseres Rennen als zuletzt in China zu fahren.

Nach seinem Comeback liegt Schumacher mit bisher zehn WM-Punkten und dem zehnten Rang in der Fahrer-Wertung nach seinem Comeback in dieser Saison noch hinter den Erwartungen. Sein jüngerer Teamkollege Nico Rosberg liegt nach dem vierten Rennen der Formel-1-Saison mit 50 Zählern auf dem zweiten Platz. Damit ist der Wiesbadener auch vor dem hoch gehandelten Red-Bull-Piloten Sebastian Vettel, der vor dem Rennen in Spanien mit 45 Punkten auf Platz fünf in der Fahrerwertung liegt. Das fünfte Rennen der laufenden Saison startet am Sonntag um 14:00 Uhr auf dem Circuit de Catalunya in spanischen Montmeló.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-schumacher-startet-mit-ueberarbeitetem-auto-in-barcelona-10281.html

Weitere Nachrichten

Anthony Modeste 1. FC Köln

© über dts Nachrichtenagentur

1. FC Köln Schmadtke bestätigt Angebot aus China für Modeste

Im Bemühen, Stürmer Anthony Modeste zu verpflichten, ist der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian beim 1. FC Köln mit einem Angebot vorstellig geworden: ...

ARD

© über dts Nachrichtenagentur

Sportübertragungen DOSB-Vize fordert ARD und ZDF zum Umdenken auf

Der Vize-Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Walter Schneeloch, fordert nach dem Verlust der Champions-League-Rechte im ZDF ein ...

Bastian Schweinsteiger Deutsche Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

"Einschneidend" Schweinsteiger wird „Deutschlandtrikot nie wieder überziehen“

Bastian Schweinsteiger blickt etwas "wehmütig" auf seinen Abschied von der Nationalmannschaft zurück: "Ich werde dieses Deutschlandtrikot nie wieder überziehen. ...

Weitere Schlagzeilen