Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

25.07.2010

Formel 1 Ferrari muss 100.000 Dollar strafe zahlen

Hockenheim – Ferrari muss für den Doppelsieg beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim tief in die Tasche greifen. Die Rennkommissare des Automobil-Weltverbandes FIA verhängten am Sonntag eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 US-Dollar gegen den Traditionsrennstall aus Italien. Grund ist der Vorwurf einer verbotenen Teamorder. So hatte Ferrari-Pilot Felipe Massa seinen Teamkollegen und späteren Sieger Fernando Alonso in der 49. Runde demonstrativ überholen lassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-ferrari-muss-100-000-dollar-strafe-zahlen-12280.html

Weitere Nachrichten

Nils Petersen zu FC-Bayern-Zeiten

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

SC Freiburg Nils Petersen lehnt Dauerrolle als Einwechselspieler ab

Nils Petersen, Rekord-Joker der Fußball-Bundesliga, will sich auf Dauer nicht mit seiner Rolle als Einwechselspieler abfinden. "Ich akzeptiere das mal für ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Sandro Schwarz wird neuer Cheftrainer bei Mainz 05

Sandro Schwarz wird neuer Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Schwarz habe einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2020 unterschrieben, teilte der ...

Rainer Wendt

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Wendt über Vorfälle beim Relegationsspiel in München entsetzt

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, hat sich entsetzt über die Vorfälle beim Relegationsspiel 1860 München gegen Jahn ...

Weitere Schlagzeilen