newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Formel 1 Ferrari muss 100.000 Dollar strafe zahlen

Hockenheim – Ferrari muss für den Doppelsieg beim Großen Preis von Deutschland in Hockenheim tief in die Tasche greifen. Die Rennkommissare des Automobil-Weltverbandes FIA verhängten am Sonntag eine Geldstrafe in Höhe von 100.000 US-Dollar gegen den Traditionsrennstall aus Italien. Grund ist der Vorwurf einer verbotenen Teamorder. So hatte Ferrari-Pilot Felipe Massa seinen Teamkollegen und späteren Sieger Fernando Alonso in der 49. Runde demonstrativ überholen lassen.

25.07.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Chase Carey Formel-1-Saison soll am 5. Juli starten

Die wegen der Coronavirus-Pandemie verschobene Formel-1-Saison soll am 5. Juli in Österreich starten. Das teilte Formel-1-Chef Chase Carey am Montag mit. Insgesamt plane man, 15 bis 18 Rennen zu absolvieren. ...

Bericht Formel-1-Saisonstart wird verschoben

Der Saisonstart der diesjährigen Formel 1 in Australien wird laut eines Berichts der BBC wegen der Corona-Krise verschoben. Der Sender bezieht sich auf informierte Kreise, eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht. ...

Formel 1 McLaren tritt nicht bei Rennen in Melbourne an

Formel 1 Hamilton gewinnt Saisonfinale in Abu Dhabi

Formel 1 Hamilton holt Pole in Abu Dhabi

Formel 1 Verstappen gewinnt Rennen in Sao Paulo

Formel 1 Verstappen holt Pole in Brasilien

Formel 1 Hamilton zum sechsten Mal Weltmeister

Formel 1 Valtteri Bottas holt Pole in Austin

Formel-1-Pilot Hamilton „Seb ist ein feiner Kerl“

Formel 1 Hamilton gewinnt Großen Preis von Mexiko

Formel 1 Verstappen holt Pole in Mexiko

Formel 1 Bottas gewinnt GP von Japan

Hamilton Team war nie so glücklich über Sieg wie in Sotschi

Formel 1 Hamilton gewinnt Großen Preis von Russland

Formel 1 Leclerc holt Pole in Russland

Formel 1 Vettel gewinnt Nachtrennen in Singapur

Formel 1 Leclerc holt Pole in Singapur

Formel 1 Hülkenbergs Zukunft offen

Formel 1 Leclerc holt Ferrari-Heimsieg in Monza

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »