Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Formel 1: Button mit Kampfansage an Vettel

© McLaren Mercedes

13.12.2011

Jenson Button Formel 1: Button mit Kampfansage an Vettel

London – Der ehemalige Formel 1-Weltmeister Jenson Button hat mit einer Kampfansage an den amtierenden Weltmeister Sebastian Vettel die Vorfreude der Fans auf die in drei Monaten beginnende Saison vergrößert.

Der Brite erklärte gegenüber der Fachzeitschrift „Motorsport aktuell“, dass sich Vettel für die kommende Saison „warm anziehen“ müsse. „Wir werden viel besser und viel schneller sein als dieses Jahr. Und das von Anfang an“, so der Weltmeister des Jahres 2009.

„Wir werden den Red-Bull-Jungs das Letzte abverlangen. Seb und Mark werden staunen – und unter unserem enormen Druck auch leiden“, kündigte der 31-jährige McLaren-Pilot an. Button kam in der diesjährigen Saison auf Platz zwei in der Fahrerwertung, während Vettel seinen Weltmeistertitel erfolgreich verteidigen konnte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/formel-1-button-mit-kampfansage-an-vettel-31269.html

Weitere Nachrichten

Anthony Modeste 1. FC Köln

© über dts Nachrichtenagentur

1. FC Köln Schmadtke bestätigt Angebot aus China für Modeste

Im Bemühen, Stürmer Anthony Modeste zu verpflichten, ist der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian beim 1. FC Köln mit einem Angebot vorstellig geworden: ...

ARD

© über dts Nachrichtenagentur

Sportübertragungen DOSB-Vize fordert ARD und ZDF zum Umdenken auf

Der Vize-Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Walter Schneeloch, fordert nach dem Verlust der Champions-League-Rechte im ZDF ein ...

Bastian Schweinsteiger Deutsche Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

"Einschneidend" Schweinsteiger wird „Deutschlandtrikot nie wieder überziehen“

Bastian Schweinsteiger blickt etwas "wehmütig" auf seinen Abschied von der Nationalmannschaft zurück: "Ich werde dieses Deutschlandtrikot nie wieder überziehen. ...

Weitere Schlagzeilen