Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ford will 2015 in Europa wieder profitabel sein

© dapd

26.02.2013

"Autogazette" Ford will 2015 in Europa wieder profitabel sein

In diesem Jahr rechnet der Konzern allerdings noch mit einem Verlust.

Köln – Der US-Autokonzern Ford will 2015 in Europa wieder Gewinn machen. Das kündigte Deutschland-Chef Bernhard Mattes in einem am Dienstag veröffentlichten Interview der „Autogazette“ an. In diesem Jahr rechnet der Konzern allerdings noch mit einem Verlust von zwei Milliarden Dollar (1,5 Milliarden Euro) im Europageschäft – nicht zuletzt verursacht durch Werksschließungen in Belgien und Großbritannien.

In Deutschland will der Konzern bereits in diesem Jahr seine Marktposition verbessern. Ziel sei es, wieder einen Marktanteil von mindestens sieben Prozent zu erzielen, sagte Mattes. „Das können wir auch mit den Produkten und der Stärke unserer Marke schaffen“, betonte der Manager.

Im vergangenen Jahr hatte der Konzern in der Bundesrepublik an Boden verloren. Sein Marktanteil sank auf 6,7 Prozent. Auch der Start ins neue Jahr verlief alles andere als vielversprechend. Doch erwarte Ford in den nächsten Monaten bessere Ergebnisse als zum Jahresanfang, sagte Mattes. Der Auftragseingang sei gut.

„Wir konzentrieren uns zum einen auf die ertragreichen Segmente und treiben Volumen und Zulassungen nicht um jeden Preis in die Höhe“, betonte der Manager.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ford-will-2015-in-europa-wieder-profitabel-sein-61226.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen