Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

26.05.2015

Forbes Merkel weiter mächtigste Frau der Welt

Auf Platz zwei der Rangliste steht Hillary Clinton.

New York – Bundeskanzlerin Angela Merkel steht erneut an Spitze der „Forbes“-Liste der mächtigsten Frauen der Welt. Damit führt die Bundeskanzlerin das Ranking des US-Wirtschaftsmagazins bereits zum fünften Mal in Folge an.

Merkel sei die dienstälteste Regierungschefin in der EU und habe erfolgreich eine Rezession bekämpft, hieß es zur Begründung. Hinzu kämen ihr Einsatz in der Griechenland-Krise und im Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ sowie ihre diplomatischen Bemühungen im Ukraine-Konflikt.

Auf Platz zwei der Rangliste steht Hillary Clinton, die bei den US-Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr antreten will, auf Rang drei folgt Melinda Gates, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Bill Gates eine Wohltätigkeitsstiftung leitet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/forbes-merkel-weiter-maechtigste-frau-der-welt-84089.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen